Wadada Leo Smith: Notes 8 PiecesNotes 8 PiecesDie „Renaissance Society“ der University Of Chicago veranstaltet noch bis zum 29. Oktober eine Ausstellung mit grafischen Partituren von Wadada Leo Smith. Die „Jazz Journalists Association“ zeichnete Smith 2013 als Musiker und Trompeter des Jahres und in diesem Sommer als Komponist des Jahres 2015 aus. Seine Kompositionen werden nicht nur von seinen eigenen Bands Golden Quartet, Mbira, Organic, Silver Orchestra und TUMO gespielt, sondern auch vom AACM-Orchestra, Kronos Quartet, San Francisco Contemporary Music Players, New York New Music Ensemble und California E.A.R. Unit aufgeführt. Unter dem Titel „Ankhrasmation: The Language Scores, 1967-2015“ stellt die „Renaissance Society“ nun die erste umfassende Ausstellung von Smiths farbigen Skizzen und Bildern vor, die seinen Ensembles als Spielanleitungen dienen. Darunter auch die grafische Partitur seiner Komposition „The Bell“, die für Anthony Braxtons LP „Three Compositions of New Jazz“ (1968) eingespielt wurde.

Hamza Walker und John Corbett, der auch das Jazzfest Berlin 2002 leitete, haben die Ausstellung mit über 45 Werken von Smith kuratiert. Am 24. Oktober wird es eine Diskussionsrunde mit den Kuratoren sowie Anthony Davis und Smith im Logan Center der University Of Chicago geben, danach ist ein Konert mit Smiths Golden Quartet angekündigt. Am 25. Oktober steht ein Solo-Konzert von Smith mit Live-Visuals von Jesse Gilbert auf dem Programm der Ausstellung. Die Galerie Corbett vs. Dempsey wird zudem in Zusammenarbeit mit der „Renaissance Society“ Smiths „Notes (8 Pieces) Source A New World Music: Creative Music“ von 1973 in einer 1.000-er Auflage mit neuen Texten von Corbett und Smith herausbringen.

Weiterführende Links:
„Ankhrasmation: The Language Scores, 1967-2015“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-10-22-chicago-komposition-als-kunst/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.