ELBJAZZ 2018

Natalie ColeEin Highlight unter vielen: Natalie ColeNachdem George Wein jahrzehntelang das Mainstream-Jazz-Festivalgeschehen in New York bestimmte, fühlt sich nun bereits zum fünften Mal die Blue Note Entertainment Group zuständig. Diese Firmengruppe besitzt und betreibt in New York u.a. den Blue Note Jazz Club, den Highline Ballroom, das Howard Theatre, das Label Half Note Records und den B.B. King Blues Club, der in diesem Jahr sein fünfzehnjähriges Jubiläum feiert. Vom 1. bis 30 Juni veranstaltet die Blue Note Entertainment Group das Blue Note Jazz Festival auf verschiedenen Bühnen im New Yorker Stadtgebiet, darunter auch The Town Hall und Central Park Summer Stage. Als Highlights sind in diesem Jahr neben Natalie Cole, Buddy Guy, Kathleen Battle, Gato Barbieri, Roy Haynes und Abdullah Ibrahim auch gemeinsame Auftritte von Meshell Ndegeocello und Roy Hargrove sowie dem Künstler-Ehepaar Alicia Hall Moran und Jason Moran angekündigt. Robert Glasper wird seine neue Trio-CD vorstellen, The Bad Plus ihr gemeinsames Album mit Joshua Redman, David Murray spielt an drei Abenden mit Geri Allen und Terri Lyne Carrington. Die Verleihung der Jazz Journalists Association Awards findet am 16. Juni ebenfalls im Rahmen des Festivals im Blue Note Jazz Club statt.

Weiterführende Links:
Blue Note Jazz Festival

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-04-09-new-york-blue-note-jazz-festival/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.