psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Beim Festival Herbstzeitlos in Krems: Jon HassellJon Hassell

Die Macher des gerade zu Ende gegangenen Roots-Festivals „Glatt und Verkehrt“ im österreichischen Krems künden erstmals auch ein Herbstspektakel an. Vom 24. bis 28. September veranstalten sie unter dem Namen „Herbstzeitlos“ eine weitere Reihe von Konzerten mit Musik aus aller Welt und Grenzgängen in benachbarte Disziplinen. Mit dem Auftritt von Druk Revival dürfte es eine sehr selten zu machende Entdeckung geben: Das Ensemble spielt auf Saiten- und Percussioninstrumenten traditionelle Lieder aus dem Königreich Bhutan. Mit dem Schlagwerker Alireza Mollahisseini und dem Naqsh Duo (Klarinette, Gitarre) sind zwei außergewöhnliche Facetten iranischer Musik zu hören.

Als Star aus dem Jazzbereich empfangen die Österreicher den Trompeter Jon Hassell mit seinem „Psychogeography“-Projekt, Neue und Noise-Musik ist mit dem australisch-britischen Duo John Tilbury & Oren Ambarchi am Start. Darüber hinaus sind einige Brückenschläge mit österreichischen Musikern zu erleben: Drehleiervirtuose Matthias Loibner verpartnert sich auf der Bühne mit Hardangerfiedlerin Benedicte Maurseth, im audiovisuellen Projekt Dir Nonet treffen slowakische, britische, litauische und austriakische Künstler aufeinander.

Weiterführende Links:
„Herbstzeitlos“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-8-7-krems-festival-herbstzeitlos/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.