ELBJAZZ 2018

Artist Director Of Jazz vom Kennedy Center: Jason MoranJason Moran

Seit November 2011 ist Jason Moran künstlerischer Jazz-Berater des Kennedy Centers in der amerikanischen Hauptstadt Washington, nun wurde sein Vertrag um weitere drei Jahr verlängert. Und es gibt jetzt auch einen richtigen Titel: Moran ist fortan Washingtons „Artistic Director For Jazz“. In der aktuellen Spielzeit steht am 23. und 24. Mai das Mary Lou Williams Jazz Festival auf dem Programm des Kennedy Centers. Es findet bereits zum 19. Mal statt und wird in diesem Jahr von Dee Dee Bridgewater moderiert. Zu den mitwirkenden Künstlern zählen Somi, Patrice Rushen, Toshi Reagon und Trio 3 mit Andrew Cyrille, Oliver Lake und Reggie Workman, die ihr Mary Lou Williams-Programm aufführen werden.

Moran hat für die kommende Saison 2014/15 Brad Mehldau (4. Oktober), Muhal Richard Abrams (10. Oktober), das SFJAZZ Collective (17. Oktober), Bill Frisell (27. Februar), Cassandra Wilson (27. März) und Dianne Reeves (11. April) verpflichtet. Er selbst wird das von ihm arrangierte Multimediaprojekt „In My Mind: Monk At Town Hall, 1959“ mit einem Oktett am 28. März 2015 im Eisenhower Theater aufführen.

Weiterführende Links:
Jazz @ Kennedy Center

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-5-15-washington-jazz-kennedy-center/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.