Carlo BohländerCarlo Bohländer

Seit der Ausstellung „Das Gedächtnis der Kunst. Geschichte und Erinnerung in der Kunst der Gegenwart“ (2000/2001) sucht das Historische Museum gemeinsam mit der Künstlerin Sigrid Sigurdsson Autorinnen und Autoren, die mit der Geschichte der Stadt Frankfurt am Main verbunden sind. Ihre Beiträge sollten einen biografischen, historischen oder wissenschaftlichen Rückblick auf das vergangene Jahrhundert darstellen. 70 Beiträge sind für das Generationen übergreifende Projekt „Bibliothek der Alten“ im Historischen Museum Frankfurt bereits entstanden. Geplant ist, das Projekt bis zum Jahre 2105 mit dann insgesamt 150 Beiträgen abzuschließen. Dann könnte das offene Archiv einen Zeitraum von mehr als zweihundert Jahren erinnerter Geschichte umfassen.

Die Dokumentarfilmerin Elizabeth Ok will nun mit ihrem Beitrag für die „Bibliothek der Alten“ an den Frankfurter Jazzmusiker, -publizisten und -pädagogen Carlo Bohländer (1919-2004) erinnern. Für ihren Dokumentarfilm „Carlo, Keep Swingin’“ verwendete Ok Fotos, Schallplatten, persönliche Gegenstände, Tonaufnahmen und bislang unveröffentlichtes Filmmaterial über den einflußreichen Frankfurter, der 1952 das Domicile Du Jazz gründete, den Vorgänger des Frankfurter Jazzkellers. Bereits 1941 hatten sich um Bohländer Musiker und Fans im Hot-Club-Frankfurt versammelt. „Carlo und seine Zeitgenossen beugten sich nicht dem Naziregime. Sie waren mutig und kämpften für ihre Musik und ihre Wertvorstellungen; obwohl sie sich großen Gefahren aussetzten, bildeten sie eine Zelle des musikalischen Widerstands“, resümiert die Filmemacherin. OK hat für ihren Film auch zahlrieche Zeitzeugen befragt, zu sehen sind unter anderem Fritz Rau, Bill Ramsey, Paul Kuhn, Werner Wunderlich, Dusko Goykovich, Günter Lenz und Anita Bohländer. Im Keller der ehemaligen Künstlerwohnung Bohländers entdeckte Ok auch bislang nicht bekannte Zeitdokumente wie einen Briefwechsel mit dem Jazzmusiker Chet Baker. Der Film „Carlo, Keep Swingin’“ sowie einige ausgewählte Erinnerungsstücke sind derzeit in der „Bibliothek der Alten” zu sehen.

Weiterführende Links:
„Carlo, Keep Swingin’“
Historisches Museum Frankfurt

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-2-6-frankfurt-carlo-bohlaender/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.