psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Clark TerryBenefizkonzert für Clark TerryDer einflussreiche Trompeter Clark Terry leidet seit langem an Diabetes. Der 93-Jährige braucht rund um die Uhr Pflege, kann aber die monatlichen Kosten von 6.000 US-Dollar nicht mehr selbst aufbringen. Sein Freund, der amerikanische Trompeter Bob Lanese, lebt und wirkt seit langem in Hamburg. Mit der von ihm geleiteten Downtown Bigband war Clark Terry vor 20 Jahren auf Tournee, das gemeinsame Hamburger Konzert wurde auf CD veröffentlicht. Anlässlich eines nun von ihm organisierten Benefizkonzertes für Terry schreibt Lanese: „Clark Terry ist ein wunderbarer, humorvoller Mensch und Musiker. Mit ihm zu spielen, war ein unvergessliches Erlebnis. Die Band wird sich mit einem Benefizkonzert am 10. Januar bedanken und mindestens einen Monat seine Pflege finanzieren.“

Das Konzert der Downtown Bigband mit Gastsolisten wie Ulita Knaus und Ack van Rooyen findet am 10. Januar ab 21 Uhr in der Fabrik in Hamburg statt. Arne Reimer hat Clark Terry für sein Buch „American Jazz Heroes“ zu Hause besucht und porträtiert. Der Mit-Herausgeber von „American Jazz Heroes“, Götz Bühler, wird anlässlich des Hamburger Benefiz-Konzertes am Veranstaltungsort sein, von jedem dort verkauften Buch werden 10 Euro an Clark Terry gespendet.

Weiterführende Links:
Clark Terry
Fabrik Hamburg

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-1-9-hamburg-clark-terry-benefiz/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.