ELBJAZZ 2018

Oliver KügelJazzförderpreis der Stadt Ingolstadt geht an Oliver KügelSeit 20 Jahren vergibt die Stadt Ingolstadt ihren Jazzförderpreis, der mit 3.000 Euro dotiert ist und junge Jazztalente aus der Region auszeichnen soll. Preisträger 2013 ist der 28-jährige Schlagzeuger Oliver Kügel. Der Deutsch-Kanadier ist vielseitig interessiert und fühlt sich in Jazz und improvisierter Musik ebenso zuhause wie in Funk, HipHop, Rock, Soul und Weltmusik. „Oliver Kügel ist für uns aktuell einer der besten Nachwuchsmusiker Ingolstadts. Wir beobachten ihn schon seit rund zwei Jahren und sind begeistert von der erstaunlichen Entwicklung, die er bisher genommen hat“, begründet der künstlerische Leiter der Ingolstädter Jazztage, Jan Rottau, die Entscheidung. Preisverleihung und Preisträgerkonzert am 20. Oktober sind auch Startschuss zu den 30. Ingolstädter Jazztagen, deren diesjähriges Programm Mitte September bekannt gegeben wird.

Auch das nicht weit von Ingolstadt entfernte München hat mittlerweile einen Jazzpreis. Der „Junge Münchner Jazzpreis“ wird 2013 zum ersten Mal verliehen und richtet sich an Musiker aus Deutschland, die nicht älter als 27 Jahre sind. Aus allen Bewerbungen wählt eine Jury die drei Bands aus, die beim Finale in der Münchner Unterfahrt am 11. November um das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro spielen. Beim Konzert entscheiden dann unter anderem mit Christiane Böhnke-Geisse von der Unterfahrt und dem Bassisten und Cellisten Henning Sieverts über den Gewinner. Alle Infos zum „Jungen Münchner Jazzpreis“ gibt es im Internet auf der Site von „mucjazz – Münchner Verein zur Förderung von Jazz“, Bewerbungsfrist ist der 10. September.

Weiterführende Links:
Ingolstädter Jazztage
„mucjazz – Münchner Verein zur Förderung von Jazz“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-8-8-preise-ingolstadt-muenchen/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.