psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Smalls Jazz ClubSmalls Jazz ClubDer New Yorker Smalls Jazz Club ist im Herzen von Greenwich Village gelegen und will nun durch Crowdfunding ein neues Geschäftsmodell finanzieren, das dem Club und den Künstlern gleichermaßen zugute kommen soll. Das Ziel sei es, 60.000 US-Dollar zu akquirieren, um das Audio-und Video-Archiv des Clubs online zu bringen. Smalls hat mittlerweile 700 Konzertaufnahmen von 500 Künstlern im Angebot, die im Club gespielt haben. Der Pianist und Smalls-Manager Spike Wilner will das Online-Archiv gegen eine Nutzungsgebühr zugänglich machen: 50Prozent der Einnahmen sollen dann entsprechend der tatsächlichen Hördauer an die Künstler verteilt werden, die anderen 50 Prozent gehen an den Club.

Mit den Crowdfunding-Einnahmen will Smalls neben dem neuen Online-Auftritt, neues Video- und Audio-Equipment, sowie einen neuen Flügel finanzieren. Auf dem Smalls LIVE Record Label sind unter anderem Aufnahmen mit Harold Mabern, Bruce Barth, Peter Bernstein, Jesse Davis, Tim Ries, Seamus Blake und Joel Frahm erschienen. Der Club ist in seiner jetzigen Form seit 2006 geöffnet, aufgrund der wirtschaftlichen Folgen von 9/11 musste er drei Jahre zuvor geschlossen werden.

Weiterführende Links:
Smalls Jazz Club
Smalls auf Indiegogo

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-8-15-crowdfunding-smalls/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.