psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Fatoumata DiawaraSong für den Frieden in ihrer Heimat Mali: Fatoumata DiawaraDie Bodenoffensive in Mali ist zwar bis Timbuktu vorgerückt, von einem dauerhaften Frieden ist das Land jedoch weit entfernt. Neben den zahlreichen musikalischen Mahnern, über die wir berichteten, hat nun auch Fatoumata Diawara das Wort ergriffen. In Bamako sammelte sie sage und schreibe 40 der bekanntesten Landsleute um sich, um einen Song für den Frieden einzuspielen. Beteiligt an der Aktion sind unter anderem Oumou Sangaré, Amadou & Mariam, Bassekou Kouyaté, Vieux Farka Touré und Toumani Diabaté. Der Titel des Songs ist „Mali-ko“, was schlicht mit „Frieden“ übersetzt wird. Im Internet kann er per Stream angehört werden.

Der Song der United Voices For Mali wurde bei einer Pressekonferenz in Bamako vorgestellt. Die 30-jährige Diawara sagte: „Das malische Volk hat den Glauben an die Politik verloren. Musik hingegen konnte den Menschen schon immer die Hoffnung zurück bringen … In der derzeitigen Situation schauen die Malier auf ihre musikalischen Idole, in der Hoffnung, einen Weg in die richtige Richtung aufgezeigt zu bekommen.“ Diawara wird „Mali-ko“ wohl auch nach Deutschland bringen: Beginnend mit einem Auftritt in der Laeiszhalle Hamburg am 7. Februar gibt sie im Frühjahr mehrere Konzerte bei uns.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-1-31-mali-song-fuer-den-frieden/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.