psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Carolina Chocolate DropsCarolina Chocolate Drops, 'Leaving Eden'Das Label Nonesuch tut sich derzeit mit innovativen Veröffentlichungen aus dem Genre Bluegrass hervor. Vorbehalte gegenüber diesem Genre fallen bei den zwei folgenden Formationen wie ein Kartenhaus zusammen: Das Quintett The Punch Brothers kreiert auf „Who’s Feeling Young Now?“, dem Ende Juli erscheinenden Nachfolger des Grammy-nominierten „Antifogmatic“, ein progressives Derivat mit Anteilen aus Indie-Rock, Jazz und akustischer Minimal Music. Schon jetzt führt die Scheibe die Bluegrass-Charts in den USA an, wo die Band um den Mandolinisten Chris Thile von Nashville bis New York verehrt wird. Dringende Konzertempfehlung: Die Punch Brothers gastieren am kommenden Samstag, den 7. Juli im Hamburger Knust, der einzige Deutschlandauftritt vorläufig.

Rootsiger geht es bei Carolina Chocolate Drops zur Sache: Das schwarze Trio aus North Carolina knüpft an die Old-Time-Traditionen der 1920er und ’30er an und hat auf „Leaving Eden“ mit Nashvilles Starproduzent Buddy Miller gearbeitet. Die Drops paaren Banjo und Fiddle mit Cellospiel und abenteuerlichen Beatbox-Fundamenten: „Jug Band Music“ fürs 21. Jahrhundert. Letzlich ist für die vertrautere Variante des Bluegrass am kommenden Wochenende auch gesorgt: Beim TFF Rudoldstadt gastiert Allison Krauss mit ihrer Union Station zum sonntäglichen Finale (8. Juli).

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2012-7-5-news-bluegrass/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.