Toots ThielemansEurocore JTI Jazz Award geht an Toots Thielemans

2012 wird der mit 10.000 Euro dotierte „Eurocore JTI Jazz Award“ zum dritten Mal vergeben. Preisträger ist der belgische Mundharmonika-Virtuose Jean Baptiste „Toots“ Thielemans. Der Musiker, 1922 in Brüssel geboren, spielte im Laufe seiner langen Karriere mit vielen Jazzgrößen – wie zum Beispiel Benny Goodman, George Shearing, Ella Fitzgerald, Jaco Pastorius und Pat Metheny – und das von ihm geschriebene Stück „Bluesette“ ist mittlerweile im Jazzkanon zu finden. Am 7. Dezember gibt es im Kurfürstlichen Palais Trier das Festkonzertzu Ehren von Thielemans. Der Abend ist eine Kombination aus Musik, Videos und Gesprächen – inklusive dem Konzert eines Quartetts, dessen Mitglieder schon des öfteren mit dem neuen „Eurocore JTI Jazz Award“-Gewinner gearbeitet haben. Sämtliche Infos auf der Website.

„Ein Jazzfestival bisheriger Qualität braucht jährlich finanziellen Zuschuss im Bereich 75. bist  90.000 Euro. Die von uns seit 27 Jahren praktizierte Unterstützung des regionalen und nationalen Jazznachwuches kann darüber hinaus nicht mehr finanziert werden“, heißt es in der Pressemitteilung, mit der das Theaterhaus Stuttgart seine bereits für die Osterwoche 2013 geplanten Jazztage absagt. Ein Großteil des Programms stand schon fest: Nils Wogram sollte ebenso bei den Jazztagen auftreteten wie zum Beispiel Enrico Rava, Heinz Sauer, Günter „Baby“ Sommer oder James „Blood“ Ulmer. Wie es um die Zukunft der traditionsreichen Jazztage überhaupt bestellt ist, ist ebenfalls zurzeit unklar. „Während das Theaterhaus in den letzten neun Jahren erheblich gewachsen ist, sank der Zuschuss an öffentlichen Mitteln von 37 Prozent im Jahr 2003 auf 27 Prozent im Jahr 2012. Diese Entwicklung hat die Konsequenz, dass finanzielle Risiken nicht mehr möglich sind“, so die Organisatoren.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Eurocore Jazzclub/pens

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2012-11-29-szene-d-trier-stuttgart/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.