psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Frederik KösterWestfalen-Jazzpreis-Gewinner 2013: Frederik Köster

Als Biennale findet das Internationale Jazzfestival Münster statt – nach 2011 gibt es vom 4. bis 6. Januar die nächste Ausgabe. Fixer Programmpunkt ist stets das Preisträgerkonzert mit dem Gewinner des „Westfalen Jazzpreises“. „And the winner is“ … unser „Jazz thing Next Generation“-Act Nr. 14, Trompeter Frederik Köster. „Auf meisterhafte Weise gelingt es ihm, mit ganz individuellem Ton auf seinem Instrument, kompositorischer Fantasie und ungebremster Improvisationsfreude Vielfalt und Klarheit in seiner Musik zu vereinen“, so die Meinung der Jury. Köster spielt das Münsteraner Konzert am 5. Januar mit seinem neuen Quartett „Die Verwandlung“, gefolgt von Auftritten im Dortmunder Domicil am 12. und im Bielefelder Bunker Ulmenwall am 15. Januar.

Auch 2013 liefert das Jazzfestival Münster wieder ein Programm mit einer ebenso europäisch geprägten Improvisationsmusik wie einem Modern Jazz, der seine Wurzeln in den USA hat. Sein Kommen zugesagt hat zum Beispiel der US-Schlagzeuger Billy Martin, der mit seinem Quartett Wicked Knee in Münster zu hören ist. Weitere Highlights sind die Konzerte mit Enrico Rava, Reut Regev und Julia Hülsmann mit ihrem Trio plus Tom Arthurs. Den Opener macht der junge italienische Saxofonist Mattia Cigalini, das Festival beschließt am letzten Abend dessen Landsmann und Instrumentalkollege Francesco Bearzatti. Und das schon zur Tradition gewordene Solo-Pianokonzert auf dem roten Flügel spielt diesmal der in Paris lebende Israeli Yaron Herman. Das komplette Programm ist auf der Festival-Site zu finden.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Lutz Voigtländer

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2012-11-29-muenster-internationales-jazzfestival/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.