Wynton MarsalisWynton Marsalis' Jazz At Lincoln Center bekommt eine neue MusikbibliothekDie „Ammon Foundation“ spendiert Jazz At Lincoln Center (JALC) eine Million US Dollar zur Einrichtung eines Archivs und einer Musikbibliothek, die, wie in den USA üblich, den Namen des Spenders trägt. In diesem Fall den des einstigen Stiftungs-Vorsitzenden und großen Jazzfans Ted Ammon. Die „R. Theodore Ammon Archives And Music Library“ soll vor allem das Aufnahmen- und Partitur-Archiv verwalten, das JALC in den 25 Jahren seines Bestehens angehäuft hat.

In seiner Dankesrede stellte der Leiter von JALC, Wynton Marsalis, klar, dass das Archiv Studenten und Jazzfans aus der ganzen Welt zur Verfügung stehen soll. Es wird 3.600 Big-Band-Kompositionen – sowohl Auftragsarbeiten als auch Transkriptionen von Schallplattenaufnahmen – ebenso enthalten wie 27.000 CDs und mehrere Tausend Videos und Mitschnitte von Konzerten und Radiosendungen, die von JALC organisiert wurden.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2012-10-25-new-york-geldregen-fuer-jalc/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.