Salif KeitaSalif Keita. 'Talé'Für sein neues Album, das am 12. November auf Universal France erscheinen wird, hat sich der malische Altstar Salif Keita mit Philippe Cohen Solal zusammengetan, einem der drei Mitglieder des Gotan Project. Solal fungierte für die Scheibe „Talé“ als Produzent im Moffou-Studio von Bamako und sorgt für einige überraschende Eckdaten: So wurde Keita in zwei Stücken die kamerunische Sax-Legende Manu Dibango zur Seite gestellt, des weiteren ist Bobby McFerrin in einer gemeinsamen Gesangsimprovisation mit dem Malier zu hören, die Beatboxing und Kora-Begleitung umfasst.

Weitere Gäste sind die junge Jazzbassistin Esperanza Spalding und der Londoner Rapper Roots Manuva. „Talé“, so kündigt Universal an, wird stilistische Spagate vom Rocksteady bis zum Afrobeat, vom Disco-Sound der 1970er bis zum Detroit-Techno bewältigen. Anschließend an sein vor zwei Jahren erschienenes Werk „La Différence“ scheint Keita somit eine gewisse Abkehr von der traditionellen Sphäre zu vollziehen. Wann das Album „Talé“ in Deutschland veröffentlicht wird, steht noch nicht fest.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2012-10-18-salif-keita-trifft-gotan-project/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.