Zum viersten Mal: Europäischer Burghauser Jazznachwuchs-PreisZum viersten Mal: Europäischer Burghauser Jazznachwuchs-PreisSeit 2009 gibt es den „Europäischen Burghauser Nachwuchs-Jazzpreis“, der mit 15.000 Euro dotiert ist. Bands aus ganz Europa, deren Mitglieder nicht älter als 30 Jahre sind, können sich für diesen Preis bewerben. Das Finale zum „Europäischen Burghauser Nachwuchs-Jazzpreis“ eröffnet dann stets die Internationale Jazzwoche Burghausen im Frühjahr. In 2011 traten dort unter anderem das Interfoam aus Dänemark oder David Helbock’s Random/Control aus Österreich an, die Gewinnerformation war dann am Schluss die Big Band Beats And Pieces aus Großbritannien.

Der die Jazzwoche veranstaltende Verein IG Jazz Burghausen schreibt jetzt seinen „4. Europäischen Burghauser Nachwuchs-Jazzpreis“ 2012 aus. Noch bis zum 1. November 2011 können sich Bands dafür bewerben. Eine Jury (unter anderem mit den auch für Jazz thing schreibenden Journalisten Ralf Dombrowski und Reinhard Köchl) wählt im „Blindverfahren“ fünf Formationen aus, die beim Finalabend zur Eröffnung der 43. Internationalen Jazzwoche Burghausen am 13. März 2012 mit einem Live-Set von rund 20 Minuten um den Preis spielen werden. Der Nachwuchs-Jazzpreis teilt sich auf in 5.000 Euro Barpreis und 10.000 Euro „Promotionpreis, zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Band“, wie es in der Pressemitteilung heißt. Sämtliche Infos und die Berwerbungsunterlagen gibt’s im Internet auf der Site der IG Jazz Burghausen.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-8-11-burghausen-jazzpreis/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.