Nica's DreamNeue Biografie: Nica's DreamIm Verlag Barnes & Nobles ist gerade eine neue Biografie über Pannonica de Koengswarter erschienen: „Nica’s Dream. The Life And Legend Of The Jazz Baroness“ von David Kastin. In seinem Buch beleuchtet Kastin die frühen Jahre der Baronin, als sie zum Beispiel während des zweiten Weltkriegs der französischen Resistance angehörte, nachdem sie mit ihrem Ehemann mit einem der letzten Boote von Frankreich nach England geflüchtet war. Aber der Autor wirft natürlich auch ein Schlaglicht auf ihre Rolle als Mäzenin für die amerikanischen Bebop-Musiker – und da insbesondere auf ihre langjährige Freundschaft mit Thelonious Monk. Detailreich erzählt Kastin die Geschichte dieser ungewöhnlichen Beziehung und bringt den ein oder anderen unbekannten Aspekt ans Tageslicht. Die 272-seitige Biografie kostet 24,66 US-Dollar und kann über die Verlagswebsite bestellt werden.

Nach fünf Jahren Abstinenz auf deutschen Bühnen kommt Cassandra Wilson im Herbst auf Festivaltournee. Mit ihrem aktuellen Album „Silver Pony“ (Blue Note/EMI) im Gepäck startet die 55-jährige Sängerin am 28. Oktober ihre Gastspielreise durch Deutschland: beim Überjazz Festival in Hamburg. Weitere Termine sind dann die Ingolstädter Jazztage (4. November), das JazzFest Berlin (5. November), Enjoy Jazz in Ludwigshafen (6. November), die Leverkusener Jazztage (9. November) und Trans4Jazz in Ravensburg (10. November).

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-7-14-usa-nicas-dream-amp-cassandra-wilson/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.