ELBJAZZ 2018

Saxofonist Ornette ColemanKommt Ornette Coleman doch nach Moers auf's Festival?Kommt er nun doch zum moers festival? Jedenfalls prangt prominent auf der Startseite von ornettecoleman.com der Hinweis: „Ornette Coleman Quartet – Germany, Moers Festival June 10 to 12″. Unklar ist, ob Coleman „nur“ ein Konzert beim 40. Festival in Moers spielen wird, oder ob der ursprüngliche Plan realisieren werden soll, den Saxofonisten in verschiedenen Projekten an allen Festivaltagen auftreten zu lassen. Auf Nachfrage beim künstlerischen Leiter des Festivals, Reiner Michalke, bekam man die vieldeutige Antwort, dass diese Meldung zum jetztigen Zeitpunkt weder demontiert noch bestätigt werden kann.

Seit rund 50 Jahren ist Herbie Hancock auf dem Jazz-Circuit unterwegs. Der Pianist und Keyboarder, der am 12. April seinen 71. Geburtstag feierte, stand mit wahrscheinlich jedem Musiker auf der Bühne, der Rang und Namen im Jazz hat, und konnte selbst den ein oder anderen musikalischen Trend mit anschieben, wie zum Beispiel Jazz-Funk Anfang der 1970er und Electro mit seinem Hit von 1983, „Rockit“. Doch neben seiner Karriere als Musiker findet Hancock immer auch Zeit, um sich um den Nachwuchs zu kümmern – beispielsweise als Vorsitzender des renommierten „Thelonious Monk Institute Of Jazz“. Am Freitag, den 20. Mai, wurde er zum „Ehrendoktor“ an der Julliard School in New York ernannt.

Am zweiten Juli-Wochenende findet in Rotterdam das North Sea Jazz Festival statt. Und auch dieses Jahr gibt es vom 8. bis 10. Juli einen Starauftrieb: So haben zum Beispiel Esperanza Spalding, Ahmad Jamal, B.B. King, Brad Mehldau & Joshua Redman, Charles Lloyd, Kurt Elling, Madeleine Peyroux, John Scofield, Raphael Saadiq, Bootsy Collins, Herbie Hancock und unsere beiden neuen Titel-Helden, Bugge Wesseltoft und Henrik Schwarz, ihr Kommen angekündigt. Doch die Veranstalter dieses Jazz-Großereignisses setzen auf das „Namedropping“ noch einen Namen drauf: Jeder Festivaltag wird mit einem Konzert von Prince beendet, der, so heißt es in der Pressemiteilung, mit drei unterschiedlichen Shows in Rotterdam zu hören sein wird. Das komplette Programm auf der Festivalsite im Netz.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-5-26-shorts-coleman-hancock-prince/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.