psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Pianist Walter NorrisZum Tode von Walter NorrisDer Pianist Walter Norris wurde am 27. Dezember 1931 in Little Rock, Arkansas, geboren. Als Kind und Jugendlicher erhielt er klassischen Klavierunterricht, danach trat er als professioneller Jazzmusiker auf. In den 1950er-Jahren lebte er in Los Angeles und spielte dort mit Zoot Sims, Herb Geller und Howard McGhee. In New York war er zwischen 1963 und 1970 musikalischer Leiter des Playboy Club. Vor seinem Umzug nach Berlin 1977 war er noch Mitglied im Charles Mingus Quintet. Zwischen 1984 und 1994 war er Gastprofessor für Klavier-Improvisation an der Berliner Hochschule der Künste. Der mehrfach ausgezeichnete Pianist und Komponist wurde vor allem durch seine Mitwirkung an der Ornette-Coleman-Platte „Something Else!!!!“ 1958 bekannt.

In einem seiner letzten Interviews erinnerte sich Norris an  die gemeinsamen Proben mit Coleman und Don Cherry für Ornettes erste Platte, die fünf Monate dauerten: „Wir machten also die Aufnahme zu ,Something Else!!!!‘, und ich dachte, dass das auch der Endpunkt für jede Art von kommerziell erfolgreicher Karriere sein würde. Ich befürchtete, dass ich nie wieder verpflichtet werden würde. Heute mag Ornettes Musik vertraut klingen, damals war jeder schockiert. Wir hatten keine Auftritte und diese Musik wurde nie im Konzert aufgeführt. Wenige Monate nach den Aufnahmen zu ,Something Else!!!!‘ waren Ornette Coleman und Don Cherry schon in New York. Mich hatten sie gar nicht gefragt, ich war damals jungverheiratet mit zwei Kindern. Ich hatte Ornette geraten, ein Quartett ohne Klavier zu führen, und für mich war die Sache mit den Plattenaufnahmen beendet. Er passte auch nicht in die Bands der anderen Musiker, da fehlte die Chemie. Wenn man so einzigartig ist, wie Ornette es damals war, braucht man eine eigene Band.“ In den letzten Jahren sah man Norris regelmäßig als Gast im Jazzclub A-Trane und als Besucher des Berliner JazzFests. In der Nacht zum 29. Oktober ist Walter Norris in Berlin gestorben.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-11-3-rip-walter-norris/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.