ELBJAZZ 2018

Al Di MeolaNeue CD am 15.3. - Al Di MeolaAuf Abwegen? Jedenfalls hat sich Bernie Worrell in der Vergangenheit unter anderem einen Namen als Keyboarder in George Clintons P-Funk-Univesum gemacht. Doch am 15. März erscheint in den USA eine neue CD von Worrell, "Bernie Worrell: Standards" (Scufflin' Records), auf der er ausschließlich Jazz-Klassiker wie zum Beispiel "Take The A Train" oder "All The Things You Are" interpretiert. "Ich bin bekannt als Organist, Synthesizer-Spieler und E-Pianist mit P-Funk und den Talking Heads. Jetzt aber war es großartig, dass ich diese Instrumente in einem Jazz-Kontext gespielt habe, zusammen mit Bläsern, Vibrafon und Kontrabass", gab Worrell dem Downbeat Magazine zu Protokoll. "Doch die Basis bleibt Funk, der in all meiner Musik zu spüren ist."

Ebenfalls am 15. März erscheint auf Telarc Records ein neues Album von Al Di Meola mit World Sinfonia: „Pursuit Of Radical Rhapsody“. Neben Original-Kompositionen des Gitarristen spielt Di Meola darauf auch „Strawberry Fields Forever“ von den Beatles und „Somewhere Over The Rainbow“. Als Gäste konnte er unter anderem Charlie Haden, Mino Cinelu und Peter Erskine gewinnen.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-01-06-usa-neue-cds/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.