Orchestre Poly-Rythmo De CotonouOrchestre Poly-Rythmo De CotonouNach einem eher mageren Weltmusikjahr kündigen sich am Horizont fürs kommende Jahr 2011 ein paar spannende Veröffentlichungen an: Der honduranische Garifuna-Musiker Aurelio Martinez veröffentlicht im Februar seine Platte „Laru Beya“ auf Real World. Nach dem frühen Tod Andy Palacios ist Martinez der wichtigste Protagonist dieser afrokaribischen Kultur und kann sich über transatlantische Unterstützung von Youssou N‘Dour und dem Orchestre Baobab freuen. Das bahianische Enfant Terrible Carlinhos Brown hat in Brasilien kürzlich gleich ein Doppelpack von CDs mit lyrischen Songs vorgelegt. Eine Veröffentlichung auf dem europäischen Markt ist  – noch ohne Termin – in der Pipeline. Im März gibt es ebenfalls Neues vom fremdernannten Asian Underground-Spezi No.1: Talvin Singh ist eher traditionell geworden und wird mit dem Sitar-Funk-Helden Niladri Kumar ein klangliches Tête-À-tête auf die Öffentlichkeit loslassen. 2011 scheint ebenso ein gutes Jahr für Afro-Retro-Futter zu werden: Ein brandneues Album legt Strut auf, die später dann auch mit einer Kompilation von Ebo-Taylor-Material aufwarten werden. Soundway kündigen neue Karibik-Abenteuer an, während Analog Africa sich u.a. mit rarem Vinyl aus Burkina Faso befassen wird.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/10-12-23-vorausschau-world-platten-2011/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.