Toumani Diabaté – Kôrôlén

166: Jazz thing Mixtape auf ByteFM

Lionel Loueke 'HH'Lionel Loueke ‚HH‘Tragödien, Tribute und Tierlieder: Unser Mixtape für den Oktober geizt nicht mit großen Themen. Den Anfang macht Jordan Rakei, der eine Donald-Byrd-B-Seite in eine 1A-Marvin-Gaye-Breitseite verwandelt, stellvertretend für die vielen Londoner Jazz-Soul-Artisten, die auf „Blue Note Re:imagined“ Lieblingslieder aus dem Katalog des Traditionslabels überarbeiten. Ähnlich, aber ganz anders nimmt sich Gitarrist Lionel Loueke auf „HH“ einiger Klassiker seines Bandleaders Herbie Hancock an. Eigentlich wäre hier der Headhunters-Funk von „Hang Up Your Hang Ups“ als Solo-Gitarren-Version angebracht gewesen, aber der elegante „Butterfly“ beflügelt die Fantasie mindestens so gut. Anoushka Shankar, berühmte Sitaristin und Halbschwester, bildet mit der indischen Sängerin Shilpa Rao und der britischen Cellistin Ayanna Witter-Johnson ein Trio, das auf EP-Länge „Love Letters“ vertont, hier etwa das traumhafte „Those Words“.

Schlagzeugerin Eva Klesse veröffentlicht Mitte des Monats ihre vierte CD namens „Creatures & States“ aus der wir vorab schon das lautmalerische „Brushing Hippopotami“ hören. Der norwegische Saxofonist Marius Neset zollt gemeinsam mit der DR Bigband „Tributes“, etwa Beethoven, Grieg, Mahler, Mehldau und Queen allein im Titelstück. Elvis Costello grummelt zum Afro-Beat des Michael Leonhart Orchestra die Abwahl-Hymne „Shut Him Down“. Passend dazu auch „Fkn Happy Days‘N'That“ von Oscar Jerome. Ashraf Sharif Khan und Viktor Marek sind „Sufi Dub Brothers“, wie man auf „Barwa“ hört. Die Horntveth-Geschwister und ihre übrigen Jaga Jazzists aus dem norwegischen Tønsberg haben sich zum ersten Mal selbst produziert. Aus der EP „Pyramid“ hören wir „The Shrine“, was auch als Fela-Kuti-Tribut verstanden werden könnte. Zum Ausklang noch ein Tribut: Gitarrist Peter Bernstein erfüllt die Lockdown-verlassenen „Empty Streets“ mit melodischer Melancholie. All das am kommenden Freitag, 2. Oktober, ab 11 Uhr eine Stunde lang auf ByteFM – mit Götz Bühler am Mikrofon.

Weiterführende Links
ByteFM


Playlist #166
für das Jazz thing Mixtape vom Freitag, 2.10.2020, 11-12 Uhr

Jordan Rakei Wind Parade Blue Note Re:imagined (Blues Note/Universal)
Lionel Loueke Butterfly HH (Edition/Membran)
Anoushka Shankar Those Words Love Letters (Mercury/Universal)
Eva Klesse Quartett Brushing Hippopotami Creatures & States (enja/Soulfood)
Marius Neset Tribute Tributes (ACT/edel)
Elvis Costello Shut Him Down Shut Him Down (Sunnyside)
Oscar Jerome Fkn Happy Days‘N'That Breathe Deep (Caroline/Universal)
Ashraf Sharif Khan & Viktor Marek Barwa Sufi Dub Brothers (Fun In The Church/H‘Art)
Jaga Jazzist The Shrine Pyramid (Brainfeeder/Rough Trade)
Peter Bernstein Empty Streets What Comes Next (Smoke Sessions/Membran)

Text
Götz Bühler

Veröffentlicht am unter Mixtape