„Was sie wollten, wie sie empfanden, in welche Richtung sie dachten und wovon sie sich bewegen ließen“, schreibt Roger Willemsen im Vorwort unseres Prachtbandes „American Jazz Heroes“, der ab dem 23. Mai im Buchhandel erhältlich ist, „es ist besser, sie sagen es, statt der professionellen Deuter und Versteher, und so ist dies auch eine Musikgeschichte in Selbstzeugnissen, voller unkünstlicher, unverfälschter Selbstaussagen.“

Bevor der stattliche 1,5-Kilo-Band „American Jazz Heroes“ von Arne Reimer mit seinen 50 persönlichen Porträts von Jazz-Legenden in Worten und Bildern incl. fünf bislang unveröffentlichter Porträts über Jim Hall, Jimmy Cobb, Buster Williams, Gerald Wilson und Idris Muhammad erscheint, könnt ihr gleichsam virtuell durch die 228 Seiten mit den mehr als 180 Fotos blättern – via Youtube-Video

Veröffentlicht am unter New Media
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/new-media/american-jazz-heroes-youtube-video/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.