Bezau Beatz 2019

Features Nr. 129 | 2019

Jamie Cullum

Melancholie & Euphorie

Sein Ziel, ein Album aufzunehmen, das ausschließlich auf hochwertigen selbst geschriebenen Songs beruht, hat der populäre britische Pianist erreicht.

Abdullah Ibrahim

Ancient Tradition, New Relevance

Der 84-jährige südafrikanische Pianist ist so munter wie lange nicht mehr. Seine Lebensfreude demonstriert er sehr anschaulich auf seiner neuen CD.

Esperanza Spalding

Freaky Shit!

Neue Formen des Ausdrucks, Verschmelzen von Disziplinen, Abkehr von eingefahrenen Marketingstrategien: Esperanza Spalding überrascht einmal mehr.

Angélique Kidjo

Die Süße des Lebens

Mit ihrer charismatischen Präsenz ist die Beninerin Angélique Kidjo die Idealbesetzung für eine Hommage an ihre karibische Schwester Célia Cruz.

Franco Ambrosetti

Als Jazzmusiker geboren

John Scofield, Uri Caine, Scott Colley und Jack DeJohnette: Ein echtes Dream-Team konnte Franco Ambrosetti versammeln – Bill Milkowski war dabei.

Brad Mehldau

Musiktheater der Paradoxien

Das neue Album des Querdenkers ist Mehldau in seiner Essenz: unberechenbar, leidenschaftlich, freigeistig, radikal – und dabei überaus konstruktiv.

Mavis Staples & Ben Harper

Vier Fäuste für ein Halleluja

Die letzte Überlebende der großen Soul-Ära hat der Liste der besten Alben ihrer Karriere ein weiteres hinzugefügt – auch dank Ben Harper.

Israel – USA – Die Welt

Jazz aus Israel

Musiker/-innen aus Israel sorgen international für Aufsehen. Wir haben zehn von ihnen zwei Fragen gestellt, um Gemeinsames oder Trennendes zu erkunden.

Marcos Valle

Warum warten?

Seine Songs sind aus dem brasilianischen Songbook nicht mehr wegzudenken. Auf seinem neuen Album würzt er seinen Sound wieder mit Jazz-Funk und Boogie.

Pablo Held trifft: Lionel Loueke

Conversations, Teil 3: Immer offen sein!

Dass das Zusammenspiel zwischen Gitarre und Piano bei entsprechender Offenheit auch auf Gesprächsebene Früchte tragen kann, zeigt diese Konversation.

Eine Frage der Verfügbarkeit

Jazz und Social Media

Welche Auswirkungen haben Social Media und Web 4.0 auf die zeitgenössische Jazzszene? Ein Roundtable mit Medien- und Labelvertreter/-innen.

Martin Tingvall

Eine neue musikalische Welt

Eine ausgesucht ruhige Atmosphäre, klar formulierte melodische Ideen, einfache Harmonien, gebremster Puls: eine neue Facette im Schaffen des Pianisten.

Stories

Theo Croker

Jazz doesn’t really fucking exist

Quantic

Wie ein Schwamm

Hannah Köpf

Country für Besserwisser

Rickie Lee Jones

Ein Zeitalter wird besichtigt

Cécile Verny Quartet

Eine große kleine Band

Dave Douglas

Fragezeichen

Bill Evans

Zeitlos aktuell

Brandt Brauer Frick

Techno ohne Technologie

Grégoire Maret

Schön zu hören

Shalosh

Der A-ha-Effekt

Bruce Hornsby

Ein Leben lang Student

Noé Tavelli & The Argonauts Collective

Alle in einem Boot

Gwilym Simcock

Heimarbeit

Frank Abraham

Produktivkräfte der Musikwelt, Folge 83

Intro

Michael Reinboth, Bob Sheppard, Max Stadtfeld, Joonas Haavisto, Mo‘ Horizons, Lydia Persaud, Tobias Wiklund, Tank and the Bangas, Tini Thomsen, Dock In Absolute, Terkel Nørgaard, Damon Locks, Ark Noir, Tandem, Folge 1: Vijay Iyer & Craig Taborn, Joe Barbieri, Skinny Pelembe, Dani Gurgel, Matthias Boguth, Elliot Galvin, Sean Noonan, Lettuce, Jordan Rakei, Kate Tempest, Or Bareket

Standards

Facts and Fakes, Mauerpark, Notes From New York, Fake Jazz, Live Things, Jazz Not Jazz, Free ’n’ Easy, Homegrown, Deep Grooves, Blue Rhythm, Retro, Homegrown Int., Play, On Tour | Festivals, Scene & Heard

Veröffentlicht am unter 129, Heft