psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Features 116/16

Michael Wollny & Vincent Peirani

Hase und Igel

Wie viele Möglichkeiten gibt es, ein Klavier und ein Akkordeon zusammen klingen zu lassen? Für ihr gemeinsames Album fanden Pianist Michael Wollny und Akkordeonist Vincent Peirani genau zwölf Varianten.

Van Morrison

Der Gefangene von Belfast

Die Welt hält Van Morrison für einen Miesepeter, Grantler und Misanthropen. Ein Missverständnis, wie der 71-Jährige bei einem seiner raren Interviews im nordirischen Belfast betont.

Jacob Karlzon

Jenseits aller Schubladen

Der vielreisende schwedische Pianist macht sich endgültig frei von den Konventionen des akustischen Jazz, fusioniert ihn mit elektronischer Musik – und genießt die neue Freiheit in vollen Zügen.

E.S.T. Symphony

Das Orchester als Dritter

Vor gut acht Jahren kam Esbjørn Svensson ums Leben. Beim Live-Projekt „E.S.T. Symphony“ spielte ein ganzes Orchester die Rolle des Dritten neben Magnus Østrøm und Dan Berglund. Nun wurde ein Album daraus.

Jazz in Luxemburg

Lëtz go!

Seit etwa 15 Jahren ist eine Generation junger Jazzmusiker aus Luxemburg überaus erfolgreich, auch und gerade international. Worauf dieser Boom begründet ist, das haben wir vor Ort untersucht.

Jazz Luxemburg (Badge)

Dave Holland

30 Jahre später

Kaum einer beherrscht die Kunst, sich stets zu wandeln und doch selbst treu zu bleiben, so wie Dave Holland. 30 Jahre nach der ersten Begegnung hat Wolf Kampmann ihn zu seinem neuesten Projekt befragt.

American Jazz Heroes, Staffel 2, Teil 13

Text und Fotos: Arne Reimer

Jon Hendricks und Ahmad Jamal hat Arne Reimer in ganz unterschiedlichen Umgebungen besucht: den Vocalese-Sänger mitten in New York und den Pianisten im Dorf Ashley Falls im Süden von Massachusetts.

Jon Hendricks

„Die Noten auf dem Papier sind nicht die Musik.“

Ahmad Jamal

„Man muss sich auf sich selbst konzentrieren, ohne dabei egozentrisch zu werden.“

Herb Alpert

Die A-Klasse

Der neunfach Grammy-gekrönte Erfolgstrompeter, dessen Spiel so tief in der Jazztradition verwurzelt ist, bringt neben seinem 23. Soloalbum „Human Nature“ noch einmal den kompletten Backkatalog heraus.

Norah Jones

Eine wundervolle Zeit für die Liebe

Um ihr sechstes Album „Day Breaks“ vorzustellen, bat Norah Jones an einen fast heiligen Ort: das Londoner Ronnie Scott’s. Im Anschluss sprach unser Autor mit ihr über ihre Rückkehr zu den Jazzwurzeln.

European Jazz Legends

Begegnungen mit den Wegbereitern, Teil 17

Im herbstlichen Paris trafen Götz Bühler und Lutz Voigtländer zwei Drittel des legendären Trios HUM, den Schlagzeuger Daniel Humair und den Pianisten René Urtreger, sowie den Pianisten Alain Jean-Marie, den einst nicht zuletzt Urtregers Klavierspiel in die Stadt der Liebe (und des Jazz) lockte.

René Urtreger

„Meine Lebensgeschichte ist ziemlich lustig, aber auch sehr kompliziert!“

Alain Jean-Marie

„Man muss tief in sich gehen, um Jazz zu verstehen.“

Daniel Humair

„Ich bin ein ‚touche-à-tout‘.“

Stories

Joyce Moreno

Coltrane an der Copacabana

Marcus King Band

Blues: Und wieder ein King

Clara Haberkamp

Frisches Wasser für die Blume

Donny McCaslin

Bowies verlängerter Arm

David Crosby

Neues vom Alten

Metromara

Bunte Mischung

Jochen Rückert

Versteckter Frontalangriff

Gianni Iorio & Pasquale Stafano

Tango Nuevo aus Apulien

Axel Fischbacher

Rocking Bird

Intro

Wolfgang Muthspiel, Reiner Witzel & Datfunk, PBUG, Oliver Leicht, Scott Tixier, Eva Klesse Quartett, Axel Kühn Trio, Ronny Graupe, Myles Sanko, Danças Ocultas, Takuya Kuroda, Fantastic Negrito, Caroline Kiesewetter, Azhar Kamal, Dinosaur, Daniel Erdmann’s Velvet Revolution, Malky, Christoph Irniger, Eve Risser, Elisabeth Lohninger, Yussef Kamaal, Ingolf Burkhardt, Lucian Ban, Marc van Roon

Standards

Facts & Fakes, Abo, Jazz Not Jazz, Notes From New York, Mauerpark, Homegrown, Homegrown Int., Free‘n'Easy, Blue Rhythm, Deep Grooves, Retro, Play, On Tour/Festivals, Scene & Heard

Veröffentlicht am unter 116, Heft
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/heft/116/contents-116/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.