Schneeweiss und Rosenrot197 Bands hatten sich für die siebte Ausgabe des von der IG Jazz Rhein-Neckar ausgeschriebenen „Neuen Deutschen Jazzpreises Mannheim“ beworben, drei davon hatte der Kurator Django Bates für das Finale am 10. März in der Alten Feuerwache Mannheim ausgewählt. Mit seinem eigenen Trio Beloved Bird mit Bassist Petter Eldh und Schlagzeuger Peter Bruun hatte Bates am Vorabend das Mini-Festival eröffnet. Zwar war Bates als Kurator für die Programmierung der Finalisten-Konzerte verantwortlich, zu den Besonderheiten des „Neuen Deutschen Jazzpreises“ gehört allerdings, dass das Publikum über die Vergabe der beiden zur Verfügung stehenden Preise entscheidet.

Der mit 10.000 Euro dotierte MVV Energie Bandpreis ging in diesem Jahr an das Berliner Quartett Schneeweiss und Rosenrot mit der Sängerin Lucia Cadotsch, Johanna Borchert, Klavier, Petter Eldh, Bass, und dem Schlagzeuger Marc Lohr. Auf dem zweiten Platz landete das Trio Center des Berliner Pianisten Eike Wulfmeier mit Lizzy Scharnofske, Schlagzeug, und Andreas Edelmann, Bass. Das Trio DRA mit dem ebenfalls in Berlin ansässigen Vibrafonisten Christopher Dell, dem Bassisten Christian Ramond, und dem Schlagzeuger Felix Astor erreichte Platz drei. Den Maritim-Solistenpreis in Höhe von 1.000 Euro gewann die in Berlin lebende Schlagzeugerin Lizzy Scharnofske der Band Center. Im vergangenen Jahr waren das Trio [em] mit dem Bandpreis und Michael Wollny mit dem Solistenpreis ausgezeichnet worden.

Text
 
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: http://www.jazzthing.de/news/2012-3-15-mannheim-neuer-deutscher-jazzpreis/trackback/

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.

jazzopen Stuttgart 2014