psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Yaron Herman Trio

Follow The White Rabbit

(ACT/edel Kultur)

Yaron Herman Trio - Follow The White RabbitWie eine Spieluhr wiederholt sich eine kleine Tonfolge zu Beginn, fast eine Minute plätschert es sanft vor sich hin, dann löst sich die romantische Melodie heraus und Drums und Bass liefern leichte Konturen, bis Yaron Herman unerwartete Akzente setzt und mit Kontrastfarben zu malen beginnt. An anderer Stelle fixiert das Schlagzeug rockige Konturen, über die das Klavier rasant hinwegeilt, jazzige Läufe mit poppigen Akkorden mischt und den Bass zu dezenten Höhenflügen animiert. Auf dem ersten Album für ACT präsentiert der gefeierte 29-jährige Pianist mit den amerikanischen Kollegen Chris Tordini am Bass und dem Drummer Tommy Crane sein neues Trio, und die Hintermänner verzahnen ihre Ideen mit den grenzenlosen Einfällen Hermans nahezu instinktiv. Für zwei Stücke teilen die drei sich die Credits. Im übrigen Dutzend Tracks präsentiert Herman eigenes Material, welches – solo oder mit Band eingespielt – stets unerwartete Wendungen liefert, aber auch Klassiker des Pop: Radiohead romantisch verspielt, Kurt Cobain rockt von düster bis hymnisch. Und neben einem israelischen Volkslied lässt der junge Klaviervirtuose auch den fliegenden Elefanten Dumbo auferstehen.

Text
Uli Lemke
, Jazz thing 86

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/yaron-herman-trio/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.