Velvet Revolution

Message In A Bubble

(BMC/Galileo MC)

Velvet Revolution – Message In A Bubble (Cover)Zum dritten Album des deutsch-französisch-britischen Trios steuern alle Musiker gleich viele Stücke bei – die „samtene Revolution“ ist endgültig ein kollektives Projekt geworden. Es war die Vision eines besonderen Klangbilds, die Daniel Erdmann einst zur Gründung dieser Band inspiriert hat. Tenorsaxofon, Violine und Vibrafon sind in der Tat eine ziemlich einmalige Kombination. Auch daran mag es liegen, dass das sanft groovende Trio so raffiniert mehrdeutig wirkt, innovativ und nostalgisch zugleich, dämmerlichtig, brüchig, zuweilen fast sentimental und dann wieder sehr intellektuell. Manche Melodie erinnert da an historische Swinggestik, an Tango- oder Rumbaseligkeit, klingt nach Ben Webster, Gypsy-Jazz oder Ellington. Und dann wieder melden sich bizarre Zwischenmotive, das Saxofon wird zum Bass, die Geige zur Percussion, und der Abenteuergeist bricht auf. Erdmann (Tenorsaxofon), Théo Ceccaldi (Violine) und Jim Hart (Vibrafon) agieren wie ein einziger, aber wundersamer Organismus.

Text
Hans-Jürgen Schaal
, Jazz thing 151

Veröffentlicht am unter Reviews

JAZZDOR STRASBOURG-BERLIN-DRESDEN 2024