psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Uli Johannes Kieckbusch / Günter "Baby" Sommer

Schwebende Riefen Bebende Tiefen

(HGBS/DA Music)

Uli Johannes Kieckbusch / Günter "Baby" Sommer – Schwebende Riefen Bebende Tiefen (Cover)Bitte nicht von Songtiteln wie „Ballata Rubata“, „SBGH (Stimmbandgehäuse)“ oder eben dem Thema der CD abschrecken lassen! Das ist nun mal die besondere Art, mit der der Pianist Uli Johannes Kieckbusch und Drum-Ikone Günter Baby Sommer seit 15 Jahren zu Werke gehen. Denn „Schwebende Riefen Bebende Tiefen“ ist wahlweise eine wirklich schöne, traurige, auf jeden Fall eine interessante Scheibe voller Überraschungen. Sie dokumentiert das Zusammenspiel zweier notorischer Grenzgänger. Früher als reines Impro-Duo unterwegs, verwirklichen sich Kieckbusch und Sommer nun fast ausschließlich über die Stücke des Pianisten. Allesamt Unikate, in kein Schema zu pressen. Notengeflechte zwischen Blues, E-Musik und Free, maßgeschneidert für ein ganz bestimmtes Instrument, wie hier den Bösendorfer in den legendären MPS-Studios im Schwarzwald. Der Mann am Klavier und das Faktotum am Schlagzeug reagieren spontan auf jede Regung ihres Partners, weil sie vor allem auf den jeweils anderen hören und ihre Klangsprache inzwischen auf ein schier unendliches Vokabular erweitert haben. Alles schwebt, alles bebt!

Text
Reinhard Köchl
, Jazz thing 120

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/uli-johannes-kieckbusch-guenter-baby-sommer-schwebende-riefen-bebende-tiefen/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.