Mitch Winehouse & Thilo Wolf Big Band - Swinging Cole Porter

Thomas Clausen Trio

Back 2 Basics

(Stunt/in-akustik)

Thomas Clausen Trio – Back 2 Basics (Cover)Er ist ein Großmeister der dänischen Jazzszene. Schon in den 1970ern begleitete der Pianist Thomas Clausen (72) die gastierenden US-Stars wie Dexter Gordon und Johnny Griffin. Später erkundete er den Fusion-Jazz und die brasilianische Musik und erwies sich als ein genreübergreifender Musiker. Sein eigenes Pianotrio startete Clausen in den 1980ern, damals noch mit Niels-Henning Ørsted Pedersen und Aage Tanggaard. Die aktuelle Besetzung mit Thomas Fonnesbæk (Bass) und Karsten Bagge (Schlagzeug) machte ihr Debütalbum „Back To Basics“ im Jahr 2006. Nach 15 Jahren nun die Fortsetzung: ein Programm von zehn Jazzstandards der üblichen Verdächtigen wie Irving Berlin, Richard Rodgers oder Jimmy Van Heusen. Als Pianist hat Clausen seine „eigene Synthese“ entwickelt, wie er sagt: ein persönliches Filtrat aus Ellington, Evans, Silver und ein wenig Impressionismus. Das swingt elegant und überrascht doch immer wieder mit unangepassten Ideen. Dass er auch ein wunderbarer Komponist ist, verrät manches seiner speziellen Arrangements. Eine erfrischende Rückkehr zu den „Basics“.

Text
Hans-Jürgen Schaal
, Jazz thing 141

Veröffentlicht am unter Reviews