natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Stan Getz Quartet & Astrud Gilberto

Live At The Berlin Jazz Festival 1966

(The Lost Recordings/H'Art)

Stan Getz Quartet & Astrud Gilberto – Live At The Berlin Jazz Festival 1966 (Cover)Das Verve-Album „Getz/Gilberto“ 1964 machte nicht nur die brasilianische Bossanova populär, sondern auch die Sängerin Astrud Gilberto, die darauf „The Girl From Ipanema“ gab, weltberühmt. Umso neugieriger ist man darauf zu hören, wie die beiden „Macher/-innen“ dieses Hits, Gilberto und der Saxofonist Stan Getz, live auf der Bühne zusammen waren. Der nun entdeckte Mitschnitt eines Konzerts bei den Zweiten Berliner Jazztagen 1966 zeigt jedenfalls, dass Gilbertos Stimmchen im Studio vielleicht für zwei Stücke jene Coolness besitzt, um aus „The Girl From Ipanema“ einen Gassenhauer zu machen, aber beileibe nicht ein ganzes Konzert trägt, weil ihr Variantenreichtum und Modulation völlig fehlen. Auch Getz wird das gemerkt haben, weil er oftmals mitten in seinen geschmeidig die Stimme umspielenden Läufen auf dem Tenor unvermittelt abbricht. Glücklicherweise war Gilberto nur im zweiten Teil des Konzerts dabei. So kann man den ersten Teil mit dem damals 23 Jahre alten Vibrafonisten Gary Burton in Getz‘ Quartett konzentriert hören.

Text
Martin Laurentius
, Jazz thing 140

Veröffentlicht am unter Reviews