Simon Nabatov String Trio

Situations

(Leo Records/Galileo MC)

Simon Nabatov String Trio – Situations (Cover)Er gehört zu den Alleskönnern am Klavier. Absolvent des Moskauer Konservatoriums wie auch der New Yorker Juilliard School, begnadeter Improvisator mit stupender Technik – Simon Nabatov hat Swing und Monk genauso in den Fingern wie einen Strawinsky oder Bartók. In den sechs Stücken auf „Situations“ scheint Nabatov nun vollends die Improvisation mit der Neuen Musik kurzzuschließen. Auch seine Mitstreiter, der Bratschist Gareth Lubbe und der Cellist Ben Davis, sind in beiden Bereichen – in klassischer Musik und freiem Jazz – zu Hause. Nabatovs avancierte Vorgaben und die engagierte Ausgestaltung durch das Trio machen dieses Album zu einem der anspruchsvollsten Crossover-Projekte aller Zeiten. Für den Jazzhörer kann der strenge, „klassische“ Ensembleklang aber eine echte Herausforderung sein. Als Einstieg empfehlen sich das motorisch geprägte „Stern Looks“ und das sehr bewegte „Meta Morph“ mit seinem ironisch tänzelnden Schluss (ab 7:00).

Text
Hans-Jürgen Schaal
, Jazz thing 124

Veröffentlicht am unter Reviews

CLOSE
CLOSE