Serena Fisseau & Vincent Peirani – So Quiet (Cover)Bei einem so sympathischen Album streckt man die Waffen: Was Sängerin Serena Fisseau und ihr Mann, Akkordeonist Vincent Peirani, angerichtet haben, ist einfach nur entzückend. Lieder aus aller Welt, die man bedenkenlos seinen Kindern als Schlaflieder vorspielen kann, hat das Ehepaar eingespielt – die Palette reicht von brasilianischen Klassikern von Jobim und Veloso über die Beatles („And I Love Her“) bis zu indonesischen Traditionals (Fisseau hat indonesische Wurzeln). Ja, selbst das schweinische „La Javanaise“ des Chansonrüpels Serge Gainsbourg klingt auf einmal ganz zart und luftig. Die Poesie von Songklassikern wie „Close To You“ und „Somewhere Over The Rainbow“ erschließt sich kleinen Kindern sowieso sofort und intuitiv – man kann aber wetten, dass vor allem Erwachsene mit diesem Album Spaß haben werden. „So Quiet“ schreit nach einer Fortsetzung – gerade, weil die Musik ganz ohne Geschrei auskommt.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 129

Veröffentlicht am unter Reviews