Robert Glasper Experiment

Black Radio: Volume 2

(Blue Note/Universal)

Robert Glasper Experiment – Black Radio: Volume 2 (Cover)Der Erwartungsdruck auf Robert Glasper war immens, nachdem er mit seinem „Black Radio“ weit über die Jazzgemeinde hinaus Begeisterung auslösen konnte. Im Vergleich zu dem unerschrockenen Stilmix des ersten Albums wirkt der Nachfolger nun schaumgebremst. Man wollte den Schwung von „Black Radio“ noch ausnutzen und sich gezielt an das R&B-Publikum wenden, das man überraschend im Sack zu haben glaubte. Diese Entscheidung ging jedoch auf Kosten der Substanz. „Volume 2″ spielt sich weitegehend auf dem gleichbleibenden Level souliger Schnulzen ab. Kann man mögen, hat aber nichts mit der Verwegenheit des Vorgängers gemein. Es fehlen der Witz, die Brüche, die Bereitschaft zur geschmackssicheren Konfrontation. „Volume 2″ ist gebündeltes Airplay-Kalkül statt tollkühner Brückenkonstruktionen von der Vergangenheit in die Gegenwart.

Text
Wolf Kampmann

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/robert-glasper-experiment-black-radio-volume-2/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.