In review plus: Olivier Le GoasOlivier Le Goas

In seiner Heimat Frankreich ist der Schlagzeuger Olivier Le Goas seit fast drei Jahrzehnten ein gefragter Sideman. So haben bislang Jean-François Jenny-Clark, Marc Ducret, Bojan Z, Dominique Di Piazza, Laurent Cugny, Linley Marthe, David Chevallier, Ben Monder, Jason Linder, Tim Lefevre, Avishai Cohen, Jacques Schwartz-Bart, Jim Black oder Andrew d‘Angelo auf sein gleichermaßen subtiles wie ausdrucksstarkes Drumming zurückgegriffen. Als Leader eigener Bands trat Le Goas erst 2005 in Erscheinung, als er „Gravitations“ (Altrisuoni) veröffentlichte. Doch schon damals fiel auf, dass er seinen Modern Jazz gerne und ausschließlich mit amerikanischen Musikern in Szene setzte; nicht einer besseren Verkäuflichkeit geschuldet, sondern um den lyrischen Klanggestus der Improvisationsmusik Europas mit der Expressivität des US-Jazz zu vereinigen.

Diesem Vorhaben ist Le Goas mit seinem neuen Album „Reciprocity“ (Neuklang/in-akustik) treu geblieben. Die acht Originalstücke hat er ausschließlich am Klavier komponiert, um der Gefahr entgegenzutreten, das Rhythmische gegenüber dem Harmonisch/Melodischen zu bevorzugen. Entstanden ist gleichsam eine Suite, mit der er verschiedene Stimmungen und Atmosphären zum Ausdruck bringt, die durch das dicht verwobene, antizipierende Zusammenspiel der Musiker seines Quartetts zusammengehalten wird. Während Le Goas zusammen mit dem in New York und Berlin lebenden, englischen Bassisten Phil Donkin mit einem dynamisch austariertem Spiel den Fluss des Modern Jazz steuern, setzen der Pianist Kevin Hays und der Gitarrist Nir Felder in ihren Solochorussen Wegmarken, um sich einerseits ad hoc polyphon zu durchdringen, andererseits mit kantigen Dissonanzen zu kontern. Natürlich ist „Reciprocity“ein passender Kandidat für „review plus“. Aus dem Album gibt es deshalb den Track „Day Home“: als Stream zum Hören ebenso wie zum „Free Download“.

Weiterführende Links
Olivier Le Goas

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Sophie Le Roux

Veröffentlicht am unter News, plus, Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/plus/2016-9-8-review-plus-olivier-le-goas-132reciprocity147/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.