Free Download von If Only I Knew von MeecoMeeco

Was für ein Line-up: die Bassisten Buster Williams, Richard Bona und Dezron Douglas, die Schlagzeuger Victor Lewis und Marcus Baylor, die Trompeter Eddie Henderson und Wallace Roney, die Saxofonisten Vincent Herring, Kirk Whalum und Casey Benjamin, die Gitarristen John Scofield und Lionel Loueke usw. usf. Nicht zu vergessen, die Vokalistinnen und Vokalisten, die „Souvenirs Of Love“ (Double Moon/New Arts Int.) mit ihrer unnachahmlichen Stimmkunst geradezu veredeln: Yahzarah, Jean Baylor oder Talib Kweli. Als ersten hatte der Pianist und Produzent dieser CD, Michael Maier alias Meeco, Eddie Henderson gefragt: „Durch seine Fürsprache kamen die nächsten“, freut er sich, „Empfehlungen spielen eine große Rolle, wie ich Wunschgäste bekomme.“

Für Meeco ist „Souvenirs Of Love“ das vierte Album unter seinem Künstlernamen. Gleichzeitig bedeutet es für den Pianisten und Komponisten mit deutsch-französischen Wurzeln eine Rückkehr zu seinen Anfängen: „Ende der 1990er-Jahre, Anfang 2000 war ich als HipHop- und Soul-Produzent in Berlin ein fester Teil dieser Szene“, erinnert er sich. „Ich kehre also mit meinem neuen Album ein wenig zu meinen Anfängen zurück: mehr in Richtung Soul mit eingängigen Melodien und Refrains, ohne den Jazz als meine musikalische Wurzel zu kurz kommen zu lassen.“ Die Songs auf „Souvenirs Of Love“ sind überaus persönlich, in ihnen verarbeitet Meeco Erlebnisse, die ihm in den vergangenen zwei Jahren passiert sind: Erinnerungen an Menschen und Orte, seine Gedanken und Gefühle transformiert er in den 16 Songs in eine individuelle Musik, die keine stilistischen Grenzen kennt. Dafür hat sich Meeco einen besonderen Kniff einfallen lassen: Jazz-Cracks wie Scofield, Herring oder Roney setzt er in einen R‘n'B- und Soul-Kontext. Durch deren instrumentaltechnische Klasse erhalten seine Songs Ecken und Kanten, sein eklektischer Stil-Mix beginnt zu atmen und sich zu einem lebendigen Organismus zu entwickeln.

Weil wir euch Meecos facettenreichen, grenzenlosen musikalischen Kosmos nicht vorenthalten möchten, gibt es hier bei uns auf jazzthing.de den Song „If Only I Knew“ als kostenlosen Download – gleichsam in Vorbereitung auf Meecos CD „Souvenirs Of Love“, die am 16. Januar hierzulande in die Läden kommt. Gleichzeitig eröffnen wir mit dieser Download-Aktion unsere neue Rubrik „Review plus“ auf jazzthing.de: Zukünftig gibt es hier an dieser Stelle freie Downloads, Soundcloud-Playlists oder Streams.

Weiterführende Links:
Souvenirs Of Love auf iTunes

Text
Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter plus, Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/plus/2015-1-8-meeco-free-download-auf-jazzthing-de/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.