psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Paul Brody's Sadawi

Vanishing Night

(Yellow Bird/Soulfood)

Paul Brody's Sadawi – Vanishing Night (Cover)Was für ein wundervoller Geschichtenerzähler dieser Amerikaner in Berlin doch immer wieder ist. Mit seiner Band Sadawi, die sich inzwischen ausschließlich aus Berliner Musikern rekrutiert – unter ihnen Gitarrist Christian Kögel und Bassist Martin Lillich –, lässt er sinistre Geschichten über das Berliner Trottoir fliehen wie Schatten aus der Erinnerung. Seine mit Dub-Grooves, New-Orleans-Flair und Country-Sprengseln versetzten Klezmereien wirken wie Erzählungen des polnischen Autors Bruno Schulz – warm, verbindlich und so, dass man sie immer wieder hören will, auch wenn man sie längst kennt. Mit einem Bein in der Vergangenheit, mit dem anderen in die Zukunft ausschreitend, legt sich Brody auf kein Idiom fest. Sein lakonisch wehmütiger Narrativ und dieser einzigartige Trompetenton, der die Tradition von Louis Armstrong und Lester Bowie fortsetzt, halten diese eindringliche Geschichtensammlung zusammen.

Text
Wolf Kampmann
, Jazz thing 119

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/paul-brody-s-sadawi-vanishing-night/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.