Nostos

Back & Forth

(Unit/Bandcamp)

Nostos – Back & Forth (Cover)Odysseus und seine Gefährten, die nach ewigen Irrfahrten wieder nach Ithaka heimkehren – schönes Bild für eine Jazzband, die sich nach den desaströsen Jahren der Pandemie endlich wieder zu einer Produktion im Studio trifft. Nostos, der altgriechische Terminus für die Sehnsucht nach einem Zuhause, passt irgendwie für die auf ganz Europa und New York verstreute Combo um den italienischen Altsaxofonisten Nicola Caminiti, den griechischen Gitarristen Michalis Tsiftsis, den dänischen Pianisten Rasmus Sørensen, den deutschen Bassisten Niklas Lukassen und den norwegischen Schlagzeuger Amund Kleppan. Nach ihrer persönlichen Odyssee gehen sie die vielfältigen musikalischen Herausforderungen nun am besten gleich als Kollektiv an. Jeder komponiert, jeder wirft sein kreatives Potenzial in die Waagschale. Und erstaunlicherweise werden selbst starre Klippen und nicht ganz ausgereifte Stücke dabei locker umschifft. Das Geheimnis: Man gönnt sich gegenseitig Raum und Zeit, was einige durchaus bemerkenswerte Soli und Ensemblelösungen zutage fördert. Keine Frage: Diese fünf glänzen als Team, um sich später einen eigenen Namen machen zu können.

Text
Reinhard Köchl
, Jazz thing 151

Veröffentlicht am unter Reviews

Registrieren zu jazzahead! 2024