Bezau Beatz 2020

New York Voices

Reminiscing In Tempo

(in-akustik)

New York Voices – Reminiscing In Tempo (Cover)Es ist schon eine seltsam anachronistische Kunst: Da säuseln Frauenstimmen in atemberaubender Geschwindigkeit das einprägsame Thema aus Dave Brubecks „Blue Rondo À La Turk“. Die New York Voices – selbst bereits seit 30 Jahren auf der Szene – beherrschen, was in den 1950er-Jahren, als Lambert, Hendricks & Ross reüssierten, noch als sensationell galt. Und natürlich ist immer noch unglaublich, wie durchdacht und mit welchem hochpräzisen Timing die Damen Lauren Kinhan und Kim Nazarian und die Herren Peter Eldridge und Damon Meader (auf zwei Dritteln der Titel begleitet von einem Klaviertrio, manchmal auch von Bläsern) zu Werke gehen. Längst singen die New York Voices auch moderne Titel – etwa Fred Herschs „A Dance For Me“ – oder bringen originelle Originale wie Meaders „Moments In A Mirror“. Und doch bleibt beim Hörer das Gefühl einer akustischen Nostalgie hängen – aber das muss ja beileibe nichts Negatives sein.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 131

Veröffentlicht am unter Reviews