Jazz Lights - 29. Internationales Jazz-Festival Oberkochen

Matthias Akeo Nowak

Common Ground

(Jazzwerkstatt/jazzwerkstatt.eu)

Matthias Akeo Nowak – Common Ground (Cover)Gemeinsamen Boden zu finden, auf dem man improvisieren kann, ist für dieses Quartett anscheinend ein Leichtes, obwohl die beteiligten Musiker drei verschiedenen Generationen angehören. Bassist Matthias Akeo Nowak und Saxofonist Sebastian Gille verkörpern die „Jungen“ um die 40, Pianist Achim Kaufmann marschiert allmählich auf die 60 zu und Schlagzeuger Bill Elgart verkörpert die hippe Generation 70 plus. Es sind hauptsächlich spröde Originale, die dazu passend auch ziemlich einsilbig betitelt werden („Blues“, „Dawn“), die die vier spielen – ganz am Schluss verneigen sie sich mit „King Korn“ vor Carla Bley, mit der Elgart einst gespielt hat. Die individuellen Qualitäten der Musiker sind es, die „Common Ground“ besonders machen: Der sachliche und doch weiche Ton von Gille, die unauffällige, aber zweckdienliche Schlagzeugarbeit von Elgart etwa und der – fast am auffälligsten – „Zufall und Struktur“ (so Stefan Hentz in den Liner-Notes) perfekt ausbalancierende Kaufmann am Klavier.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 127

Veröffentlicht am unter Reviews