psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Lucerne Jazz Orchestra

Still Now

(Unit/Harmonia Mundi)

Lucerne Jazz Orchestra - Still Now (Cover)Zürich hat eines, Luzern ebenfalls: Die Jazzorchester in der kleinen Schweiz sind mit den großen Städten der Alpenrepublik verknüpft und vorwiegend Privatsache. Statt öffentlicher Radiosender sorgen Sponsoren und Fördervereine für die finanzielle Basis. Dass diese Liaison eine ziemlich fruchtbare Angelegenheit ist, beweist das Lucerne Jazz Orchestra mit seinem neuesten Werk einmal mehr. Nach der fulminanten Auseinandersetzung mit der Musik der Alpen auf dem Vorgängeralbum „Berge versetzen“ bieten die Eidgenossen vom Vierwaldstätter See nun wieder großorchestralen Jazz, der sich an der Musik zeitgenössischer Arrangeure wie Bob Brookmeyer, Bill Holman oder Maria Schneider orientiert. Die Kompositionen und Arrangements stammen allesamt aus den eigenen Reihen der Band und nutzen das Orchester mehr als Klangkörper, der polyphone Tongebilde übereinanderschiebt denn als satt swingende Riff-Maschine. Ein ideales Feld für das LJO, das sich als diszipliniert und virtuos aufspielendes Ensemble erweist, das die vielen auskomponierten Passagen in beeindruckende Klanggemälde umsetzt, dabei das Grooven ebenso wenig vergisst wie die vielen blendenden Solisten in seinen Reihen.

Text
Michael Stürm
, Jazz thing 96

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/lucerne-jazz-orchestra-still-now/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.