psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Lee Fields & The Expressions

Special Night

(Big Crown/bigcrownrecords.com)

Lee Fields & The Expressions – Special Night (Cover)Dieser fette Groove! Die tighten Bläser! Lee Fields‘ „Make The World“ klingt wie ein 45 Jahre lang verschollener James-Brown-Song. Ob der Ähnlichkeit seiner Stimme mit dem „Godfather of Soul“ nannte man Fields, der dieses Jahr 65 Jahre alt geworden ist, lange „Little J.B.“. Der Sound ist geblieben, doch Fields kann nicht nur Funk. Schon der Titelsong von „Special Night“ ist ein hinreißendes Hybrid aus mächtigem Stax-Soul und den süßlich sentimentalen Vibes von Motown. Seit seinem Comeback im Jahre 2009 ist der Amerikaner mit den Expressions unterwegs, die sich vor allem aus Mitgliedern der Retro-Funk-Combo The Dap-Kings (Sharon Jones) zusammensetzen. Erwartungsgemäß klingt „Special Night“ warm, analog und herrlich Old-School, sieht man einmal von den raffinierten Elektronik-Beats im melancholischen „Never Be Another You“ ab. Chapeau!

Text
Jan Paersch
, Jazz thing 116

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/lee-fields-the-expressions-special-night/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.