Lars Duppler & Stefan Karl Schmid

BlíÐur

(duppler-schmid.bandcamp.com)

Lars Duppler & Stefan Karl Schmid – BlíÐur (Cover)Nach ihrem Debüt „Hringferð“ 2020, das der Pianist Lars Duppler und der Saxofonist Stefan Karl Schmid noch im Deutschlandfunk in Köln aufgenommen haben, sind die beiden Kölner mit familiären Wurzeln auf Island nun tatsächlich in ihre andere Heimat gereist, um dort in der Abgeschiedenheit des isländischen Winters im Studio der Rockband Sígur Rós ihr zweites Album „Blíður“ einzuspielen. Entstanden sind 13 zumeist ruhige, atmosphärisch starke und emotional dichte Klangbilder, die durch allerlei Spielereien aus dem digitalen Malkasten oftmals eine bunte Grundierung bekommen, auf die die zwei Freunde schillernde Klangtrauben wie grelle Farbkleckse platzieren. Manchmal scheint ihre Musik auch fast zum Stillstand zu kommen, wenn sie sich rubato mit ihren Instrumenten umzirkeln, sie nimmt aber sofort wieder Fahrt auf, wenn der Gitarrist Hilmar ­Jensson als Gast aus Reykjavik mit einigen harsch rockenden Riffs auftrumpft.

Text
Martin Laurentius
, Jazz thing 153

Veröffentlicht am unter Reviews

JAZZDOR STRASBOURG-BERLIN-DRESDEN 2024