Joel Ross

Who Are You?

(Blue Note/Universal)

Joel Ross – Who Are You? (Cover)Er ist noch nicht einmal 25 und legt bereits seine zweite Aufnahme für das Traditionslabel Blue Note vor. Da ist die Frage „Who Are You?“, der der junge Vibrafonist Joel Ross gemeinsam mit seinem Quintett Good Vibes auf dem Album nachgeht, durchaus berechtigt. Die Antwort lautet: ein frühreifer Konzeptualist, der kompositorisch gerne aus tradierten Formen ausbricht. Die Stücke auf der Einspielung leben oft von Zirkelstrukturen, in denen asymmetrische Akkord-Turnarounds oder hypnotische Melodiefolgen unverwandt um sich selbst kreisen – und dennoch nie langweilig werden. Dabei wirken neben dem Bandleader vor allem Altsaxofonist Immanuel Wilkins und Drummer Jeremy Dutton als virtuose Unruhestifter für eine Musik irgendwo zwischen Steve und Ornette Coleman, die durch die Hinzunahme der Harfenistin Brandee Younger auch einen Drall in Richtung Alice Coltrane entwickelt. Ross ist auf dem besten Wege, ein ähnlicher Charakterkopf wie die genannten Legenden zu werden.

Text
Josef Engels
, Jazz thing 136

Veröffentlicht am unter Reviews

Registrieren zu jazzahead! 2024