Various Artists

Jazz At The Philharmonic IV – Accordion Night

(ACT/edel)

Various Artists – Jazz At The Philharmonic IV – Accordion Night (Cover)Vier Akkordeonisten jeweils im Duo. Klaus Paier mit Cellistin Asja Valcic, Régis Gizavo mit Gitarrist Nguyên Lê, Stian Carstensen mit Geiger Adam Baldych und Vincent Peirani mit Saxofonist Emile Parisien. So weit, so wertvoll. Es tut dem Akkordeon gut, etwas mehr in den Mittelpunkt der Jazz-Wahrnehmung gerückt zu werden, denn es ist ein universales Instrument, von dessen Klangreichtum viel zu selten Gebrauch gemacht wird. Sicher können derartige Ausschnitt-Sammlungen aus Konzerten immer nur einen Showcase-Charakter haben. Alle Akteure sind virtuos und bedienen ein relativ weites Spektrum des Akkordeons. Und freilich ist es eitel, sich angesichts dieser dankenswerten Vielfalt darüber auszulassen, was fehlt. Dennoch gibt es auch eine ganze Reihe von Akkordeonisten, die die Quetschkommode aus ihrer traditionelleren Rolle in die Zukunft führen. Wenn es also eine zweite Edition geben würde, die auch diese Tendenzen stärker berücksichtigt und sich nicht so sehr an der Verbindung von Jazz und ethnisch geprägter Musik orientiert, wäre es noch schöner.

Text
Wolf Kampmann
, Jazz thing 109

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/jazz-philharmonic-accordion/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.