Jerry González & Miguel Blanco Big Band

A Tribute To The Fort Apache Band

(Youkali/Galileo MC)

Jerry González & Miguel Blanco Big Band – A Tribute To The Fort Apache Band (Cover)Einst gehörte Trompeter und Conguero Jerry González zur New Yorker Fort Apache Band, die in den 1990er-Jahren die Traditionen des Modernen mit denen des Latin Jazz eindrucksvoll verband. Im Jahr 2000 zog er jedoch nach Madrid, wo er den Arrangeur Miguel Blanco kennenlernte. Zusammen haben sie nun mit einer gigantischen Bigbandbesetzung aus spanischen und kubanischen Musikern – darunter Roberto Pacheco, Israel Sandoval und Albert Sanz – dem musikalischen Ansatz der Fort Apache Band ein Denkmal gesetzt. Ron Carters „Eighty-One“, Wayne Shorters „Footprints“ und zwei Monk-Klassiker werden in einen kochend heißen („Let’s Call This“) oder elegisch-weichen („Ugly Beauty“) Latin-Kontext überführt, der neben der rhythmischen Finesse vor allem durch die Klasse der Solisten überzeugt. Miguel Blanco hat nicht nur das Album äußerst abwechslungsreich arrangiert, er hat auch zwei eigene Titel voller Wucht und Komplexität beigesteuert.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 109

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/gonzalez-blanco-big-band-tribute-fort-apache-band/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.