psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Federico Aubele

Berlin 13

(ESL/ADA/Warner)

Federico Aubele - Berlin 13Dunkel und ein wenig düster scheint Federico Aubele seine Zeit in Berlin zu sehen und zu spüren. Einige Jahre hat der Argentinier, der inzwischen weitergezogen ist nach New York, in der deutschen Hauptstadt verbracht. „Berlin 13″ arbeitet diese Zeit nun musikalisch auf. Aubeles Gattin Natalia Clavier ist bei einigen Tracks als Sängerin mit von der Partie. Auch Singer/Songwriter und Gitarrist Jesse Harris ist zu hören. Prägend sind die trippigen Beats und die dubbigen Basslinien im Verbund mit Gitarrenklängen, dazu die so langsame, dunkle Baritonstimme Aubeles. Zwischendurch, im Song „Kreuzberg“, zieht die Musik mit leicht pumpenden Beats auch mal kurz in Richtung Dancefloor. Aber zumeist wird das Tempo gespenstisch heruntergeschraubt. Und in dieser Stimmung wirkt Aubeles Mix aus Dub, elektronischen Beats, Gitarre und Stimme am besten.

Text
Christoph Giese
, Jazz thing 88

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/federico-aubele-berlin-13/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.