Evelyn Kryger

III

(Hey!blau/Kontor New Media)

Evelyn Kryger – III (Cover)Fusion, Crossover, Musik ohne Scheuklappen – alles trifft auf Evelyn Kryger zu, diese Hannoveraner Band, die scheinbar mühelos verschiedenste musikalische Zutaten zu großartigen Songs zusammenzurühren versteht – auch auf „III“, dem dritten Studioalbum des Quartetts, das sich fürs neue Werk einige hörenswerte Gäste ins Tonstudio geholt hat. Etwa die brasilianische Rapperin Laíz, die geschmeidig auf Portugiesisch rappend die zwei lässig-jazzige Kopfnicker-Nummern veredelt. Oder den Saxofonisten Richard Häckel, der im groovig-treibenden Song „Spirit“ prima mit Evelyn-Kryger-Saxofonist Christoph „Cito“ Kaling harmoniert. Und der Isländer Ómar Guðjónsson bringt mit seiner E-Gitarre rockigen Biss in die Auftaktnummer des Albums. Trompeter Tom Trabandt, US-Geiger Roland Satterwhite oder der venezolanische Perkussionist Nené Vásquez sind weitere Mitgestalter bei den vielschichtigen Sounds zwischen Jazz, Prog-Rock, Klassik-Momenten, Popattitüde oder rasanten, tanzbaren, folkloristischen Einsprengseln dieser so ideenreichen Band.

Text
Christoph Giese
, Jazz thing 152

Veröffentlicht am unter Reviews

Deutscher Jazzpreis 2024