Dicte

All Good As It Is

(Stunt/in-akustik)

Dicte – All Good As It Is (Cover)Alles gut so, wie es ist? Von wegen: Das Cover des gleichnamigen Albums zeigt, wie die Sängerin Dicte (bürgerlich Benedicte Westergaard Madsen) aus allen Wolken fällt, mögen sie noch so rosarot sein. In zehn Songminiaturen erzählt die Dänin vom Älterwerden, von Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie dem Finden und Töten der Liebe. Dabei klingt sie ausgesprochen wandelbar, mal weise-lasziv („Venom“), dann wieder dramatisch wie Kate Bush („Seasick“) oder mädchenhaft naiv à la Cardigans („If You Love Me“). Die pandemiebedingte soziale Distanz zwischen den Musikern bei den Aufnahmen hört man den minimalistisch-electrofolkigen Nummern nicht an. Im Gegenteil: Gastsänger Teitur aus Island klingt bei den zwei Duetten so, als habe er die Kollegin Aug‘ in Aug‘ im Studio angeschmachtet. Gut so, wie es ist.

Text
Josef Engels
, Jazz thing 137

Veröffentlicht am unter Reviews

Michael Wollny