natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Dexter Gordon Quartet

Swiss Radio Days Jazz Series, Willisau 1978

(TCB/Bertus)

Dexter Gordon Quartet – Swiss Radio Days Jazz Series, Willisau 1978 (Cover)Eine der letzten wichtigen und äußerst erfolgreichen Zeiten in Dexter Gordons Leben kann mit „Homecoming“ überschrieben werden. 1976 machte der Tenorsaxofonist, der in den USA durch seinen langen Europaaufenthalt fast schon in Vergessenheit geraten war, im New Yorker Village Vanguard wieder von sich reden. Unabhängig von seinem frenetisch gefeierten Comeback, tourte der stattliche, fast zwei Meter große, immer nach der neuesten Mode gekleidete „Long Tall Dexter“ sporadisch durch Europa. Sein Auftritt im eidgenössischen Willisau 1978 ist dafür ein exzellentes Beispiel. In der Vergangenheit formierte der Saxofonist überwiegend nur kurzzeitig bestehende Bands. Mit dem Pianisten George Cables, dem Bassisten Rufus Reid und dem Drummer Eddie Gladden hatte er Protagonisten gefunden, die für die nächsten Jahre seine Stammbesetzung wurden. Schon bei den ersten Tönen des Standards „On Green Dolphin Street“ und dem nachfolgenden „Jumpin‘ Blues“ wird Gordons Wahl bekräftigt. Zu den voller Esprit steckenden Chorussen des Leaders, in dessen prägnantem Sound sich Cool und Bop vereinten, brachte die Band sowohl in der Begleitung wie auch solistisch formidable Ergänzungen ein. In „Old Folks“ glänzt Cables mit sensiblen Motivketten, Reid in „Strollin‘“ mit energischen Bassstorys und in „Hi-Fly“ kommt der Drummer nicht zu kurz. Ein denkwürdiges Konzert!

Text
Gerd Filtgen
, Jazz thing 139

Veröffentlicht am unter Reviews