ELBJAZZ 2018

Datenverarbeiter

Fleur Noire – Joue Les Images

(Fuego)

Datenverarbeiter – Fleur Noire – Joue Les Images (Cover)Hinter dem Namen Datenverarbeiter verbirgt sich der Multimediakünstler Werner Kiera, der sich mit diversen virtuellen Synthesizern – also Software-Programmen alter und neuer Synthies – vorwiegend nachts an seinen Computer gesetzt und intuitiv Musik gemacht hat. Dementsprechend düster klingt die gleich auf zwei CDs in einem Grabstein-ähnlichen Schuber vorgelegte Musik. Der im letzten Herbst verstorbene Musikproduzent Stefan Krachten (Dunkelziffer, Unknown Cases) schlug ihm vor, doch einige „echte“ Musiker hinzuzuziehen – eine gute Idee. Denn erst die Cellistin und Opernsängerin Aglaja Camphausen und vor allem der Trompeter Thomas Heberer machen aus den sinistren Klängen, die manchmal auch nur unentschlossen vor sich hinklöppeln, spannungsgeladene Musik: Heberer presst aus seinem Instrument beeindruckend hohe Tonschlieren, gibt aber auch mit Mute-Dämpfer den entspannten Lounge-Maxen, wenn’s sein muss. So pendelt das überlange Projekt etwas vage zwischen Avantgarde und Hintergrundrauschen.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 108

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/datenverarbeiter-fleur-noire-joue-les-images/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.